Milchzahnkaries: Wie man Kinderzähne gesund erhält

Milchzahnkaries: Wie man Kinderzähne gesund erhält
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

Milchzahnkaries: Wie man Kinderzähne gesund erhält

Milchzahnkaries: Wie man Kinderzähne gesund erhält

Liebe Eltern,

Wir, die Kinderzahnärzte von Zahnärzte Esplanade in Hannover, möchten Ihnen heute wichtige Informationen über Milchzahnkaries geben. Milchzähne spielen eine entscheidende Rolle in der Entwicklung Ihres Kindes und verdienen daher besondere Aufmerksamkeit. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Karies an Milchzähnen entsteht, welche Symptome auftreten können, wie man vorbeugt, welche Rolle die Ernährung spielt und wie Milchzahnkaries behandelt wird.

Wie Milchzahnkaries entsteht

Karies entsteht, wenn Bakterien in unserem Mund Zucker und Kohlenhydrate in Nahrungsmitteln verstoffwechseln. Dadurch entstehen Säuren, die den Zahnschmelz angreifen und zu Karies führen können. Milchzähne sind besonders anfällig für Karies, da ihr Zahnschmelz dünner ist als der von bleibenden Zähnen. Zudem haben Kinder oft Schwierigkeiten, ihre Zähne gründlich zu reinigen, was das Risiko weiter erhöht.

Welche Symptome deuten auf Milchzahnkaries hin?

Die Symptome von Milchzahnkaries können variieren. Anfänglich erscheint der befallene Zahn möglicherweise nur leicht fleckig oder weißlich. Mit fortschreitendem Kariesbefall können dunkle Flecken oder Löcher sichtbar werden. In einigen Fällen können auch Schmerzen auftreten, insbesondere wenn die Karies das Zahninnerste erreicht. Bitte beachten Sie, dass nicht immer offensichtliche Anzeichen erkennbar sind, weshalb regelmäßige Zahnarztbesuche wichtig sind.

Karies an Milchzähnen kann sehr schmerzhaft sein. Die entstehenden Löcher und Schäden können zu Zahnempfindlichkeit und Entzündungen führen, was das Wohlbefinden Ihres Kindes beeinträchtigt. Deshalb ist es von großer Bedeutung, präventive Maßnahmen zu ergreifen, um Milchzahnkaries zu vermeiden.

Um Karies vorzubeugen, empfehlen wir Folgendes:

  1. Regelmäßige Zahnpflege: Beginnen Sie bereits beim Durchbrechen des ersten Milchzahns mit der Reinigung. Benutzen Sie eine weiche Zahnbürste und eine erbsengroße Menge fluoridhaltiger Kinderzahnpasta. Bürsten Sie zweimal täglich gründlich die Zähne Ihres Kindes.

  2. Richtige Ernährung: Eine ausgewogene Ernährung ist wichtig für gesunde Zähne. Reduzieren Sie den Konsum von zuckerhaltigen Lebensmitteln und Getränken. Geben Sie Ihrem Kind stattdessen frisches Obst, Gemüse und Milchprodukte. Vermeiden Sie auch häufiges Naschen zwischen den Mahlzeiten.

  3. Fluoridierung: Fluorid ist ein wirksamer Schutz gegen Karies. Verwenden Sie fluoridhaltiges Trinkwasser und besprechen Sie mit uns, ob zusätzliche Fluoridierung erforderlich ist.

  4. Regelmäßige Zahnarztbesuche: Bringen Sie Ihr Kind ab dem ersten Geburtstag regelmäßig zur zahnärztlichen Untersuchung. Wir können frühzeitig Karies erkennen und geeignete Behandlungen einleiten.

Wie wird Milchzahnkaries behandelt?

Falls Ihr Kind dennoch von Milchzahnkaries betroffen ist, machen Sie sich keine Sorgen. In den meisten Fällen kann Karies erfolgreich behandelt werden. Die Behandlung hängt vom Ausmaß der Schädigung ab. In einigen Fällen kann eine Füllung erforderlich sein, um den Zahn zu reparieren. In fortgeschrittenen Fällen kann es notwendig sein, den betroffenen Zahn zu ziehen. Wir sorgen dafür, dass Ihr Kind während der Behandlung so wenig Unannehmlichkeiten wie möglich erfährt und unterstützen es einfühlsam.

Liebe Eltern, der Schutz der Milchzähne ist entscheidend für die langfristige Mundgesundheit Ihres Kindes. Indem Sie die oben genannten vorbeugenden Maßnahmen ergreifen und regelmäßig unsere Praxis besuchen, können wir gemeinsam dafür sorgen, dass Ihr Kind ein strahlendes Lächeln behält.

Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren möchten, stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Ihre Kinderzahnärzte von Zahnärzte Esplanade in Hannover sind stets für Sie da.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre Kinderzahnärzte von Zahnärzte Esplanade in Hannover

Zahnärzte Esplanade
Zahnärzte Esplanade
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

info@zahnaerzte-esplanade.de

Calenberger Esplanade 1 | 30169 Hannover

Schmerzfreie Behandlungen: Die Rolle der Lokalanästhesie beim Zahnarzt

Alles über die Lokalanästhesie beim Zahnarzt: Verwendung, Wirkung Schmerz undempfinden
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

Schmerzfreie Behandlungen: Die Rolle der Lokalanästhesie beim Zahnarzt

Alles über die Lokalanästhesie beim Zahnarzt: Verwendung, Wirkung Schmerz undempfinden

Die Lokalanästhesie ist eine weit verbreitete Methode, die beim Zahnarzt zur schmerzfreien Behandlung eingesetzt wird. Sie ermöglicht es dem Zahnarzt, bestimmte Bereiche im Mund des Patienten vorübergehend unempfindlich zu machen, um schmerzlose Eingriffe wie Füllungen, Extraktionen oder Wurzelkanalbehandlungen durchzuführen.

Bei der lokalen Betäubung beim Zahnarzt wird in der Regel ein Lokalanästhetikum verwendet, das in Form einer Injektion in das umliegende Gewebe um den betroffenen Zahn herumgeführt wird. Das Lokalanästhetikum blockiert vorübergehend die Schmerzsignale, die von den Nerven im behandelten Bereich zum Gehirn weitergeleitet werden. Dadurch wird der Bereich betäubt und der Patient spürt, dass während der Behandlung keine Schmerzen auftreten.

Das Lokalanästhetikum besteht aus einer Kombination von Medikamenten, darunter ein Lokalanästhetikum selbst und oft auch ein Vasokonstriktor. Das Lokalanästhetikum ist die Hauptkomponente, die die Nervenblockade verursacht und die Schmerzen vorübergehend ausschaltet. Der Vasokonstriktor ist ein Zusatzmittel, das die Blutgefäße zusammenzieht und die Ausbreitung des Lokalanästhetikums verlangsamt, wodurch die Wirkung verlängert wird.

Der Schmerz, der mit der Injektion der Lokalanästhesie verbunden ist, wird oft als minimal und gut erträglich beschrieben. Der Einstich der Nadel kann kurzzeitig ein leichtes Stechen oder Druckgefühl verursachen, aber der Schmerz vergeht normalerweise schnell. Um den Einstich schmerzfrei zu gestalten, verwenden Zahnärzte oft zuvor ein topisches Betäubungsmittel in Form eines Gels oder einer Salbe, um die Oberfläche des Zahnfleisches zu betäuben, bevor die eigentliche Injektion erfolgt.

Die Lokalanästhesie beim Zahnarzt ist sehr effektiv und ermöglicht es dem Zahnarzt, schmerzfreie Behandlungen durchzuführen. Die Wirkung hält normalerweise für die Dauer der Behandlung an und lässt nach Abschluss der Behandlung allmählich nach. In einigen Fällen kann der Patient noch einige Zeit nach der Behandlung ein taubes oder betäubtes Gefühl im behandelten Bereich verspüren, aber dieses klingt normalerweise innerhalb weniger Stunden ab.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Lokalanästhesie beim Zahnarzt für die meisten Patienten sicher ist. Vor der Anwendung sollte jedoch der Zahnarzt über eventuelle Allergien, Medikamenteneinnahmen oder gesundheitliche Bedenken informiert werden, um mögliche Risiken zu minimieren.

Insgesamt ist die Lokalanästhesie eine wertvolle Methode, um schmerzfreie zahnärztliche Eingriffe zu ermöglichen und den Patienten Komfort während der Behandlung zu bieten. Durch die Verwendung von Lokalanästhetika können Zahnärzte effektiv arbeiten und gleichzeitig die Schmerzen und Unannehmlichkeiten für ihre Patienten minimieren.

Zahnärzte Esplanade
Zahnärzte Esplanade
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

info@zahnaerzte-esplanade.de

Calenberger Esplanade 1 | 30169 Hannover

Zahnimplantate: Ein umfassender Überblick über den Ablauf der Implantation

Ablauf Nach dem Einsetzen der Implantate beginnt die Phase der Einheilung. Das Implantat muss in den Kieferknochen einwachsen, um eine stabile Basis für den Zahnersatz zu bilden.
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

Zahnimplantate: Ein umfassender Überblick über den Ablauf der Implantation

Ablauf Nach dem Einsetzen der Implantate beginnt die Phase der Einheilung. Das Implantat muss in den Kieferknochen einwachsen, um eine stabile Basis für den Zahnersatz zu bilden.

Ein strahlendes Lächeln ist ein wichtiger Bestandteil unserer ästhetischen Erscheinung. Wenn es um den Ersatz fehlender Zähne geht, sind Zahnimplantate eine moderne und hochwertige Lösung. Sie bieten nicht nur eine natürliche Ästhetik, sondern auch eine funktionelle Wiederherstellung des Kauvermögens. Der Einsatz von Zahnimplantaten erforderte jedoch einen mehrstufigen Behandlungsprozess. Im Folgenden finden Sie einen detaillierten Überblick über den Ablauf einer Implantation.

Was ist eine Implantation?

Der Ablauf der Behandlung einer Implantation bezieht sich auf das Einsetzen eines Zahnimplantats, einer künstlichen Zahnwurzel, in den Kieferknochen. Das Implantat bildet die Basis für den späteren Zahnersatz. Der Ablauf der Behandlung umfasst mehrere Schritte, beginnend mit der Erstberatung bis hin zur Befestigung des endgültigen Zahnersatzes.

Zahnimplantat-Ablauf: Erstberatung und Diagnose

Der erste Schritt besteht in einer ausführlichen Erstberatung und Diagnose. Ihr Zahnarzt wird Ihre Mundgesundheit bewerten, eine umfassende Anamnese durchführen und mögliche Behandlungsoptionen besprechen. Es werden Röntgenbilder und ggf. Ein 3D-Scan erstellt, um den Zustand des Kieferknochens zu beurteilen. Auf der Grundlage der Diagnose wird Ihr Zahnarzt einen individuellen Behandlungsplan erstellen. 

Zahnimplantat: zeitlicher Ablauf am Tag des Eingriffs

Der Tag der Implantation ist ein wichtiger Schritt im Behandlungsprozess. Zunächst wird eine örtliche Betäubung durchgeführt, um sicherzustellen, dass Sie während des Eingriffs keine Schmerzen verspüren. Selbstverständlich kann dieser Eingriff auch unter Vollnarkose, Lachgas oder im Dämmerschlaf durchgeführt werden.  Anschließend wird Ihr Zahnarzt präzise einen kleinen Schnitt im Zahnfleisch machen und das Implantat in den Kieferknochen einsetzen. Nach dem Einsetzen wird das Zahnfleisch sorgfältig vernäht. Der zeitliche Ablauf des Eingriffs variiert je nach der Anzahl der Implantate und dem individuellen Fall. In der Regel dauert der Eingriff selbst für ein einzelnes Implantat etwa 1-2 Stunden.

Die Heilungsphase des Implantates

Nach dem Einsetzen der Implantate beginnt die Phase der Einheilung. Das Implantat muss in den Kieferknochen einwachsen, um eine stabile Basis für den Zahnersatz zu bilden. Dieser Prozess, auch Osseointegration genannt, dauert in der Regel mehrere Monate. Während dieser Zeit sollten Sie regelmäßige Kontrolltermine bei Ihrem Zahnarzt wahrnehmen, damit er den Heilungsfortschritt überwachen kann.

Endgültiger Zahnersatz auf Implantaten

Sobald das Implantat erfolgreich eingeheilt ist, wird Ihr Zahnarzt den endgültigen Zahnersatz anbringen. Dies kann eine Krone, eine Brücke oder eine Prothese sein, abhängig von der Anzahl der fehlenden Zähne und Ihren individuellen Bedürfnissen. Ihr Zahnarzt nimmt Abdrücke Ihrer Zähne, um den Zahnersatz maßzuschneidern. Diese Abdrücke dienen als Grundlage für die Herstellung des individualisierten Zahnersatzes in einem zahntechnischen Labor. Sobald der Zahnersatz fertig ist, wird er auf dem Implantat befestigt und sorgfältig angepasst, um einen optimalen Sitz und eine natürliche Ästhetik zu gewährleisten.

Die Gesamtdauer des Implantatprozesses kann je nach individuellem Fall variieren. Von der Erstberatung bis zur Fertigstellung des endgültigen Zahnersatzes können mehrere Monate bis zu einem Jahr oder länger dauern. Dieser Zeitrahmen umfasst die Phase der Diagnose, die Einheilungszeit der Implantate und die Herstellung des Zahnersatzes. Ihr Zahnarzt wird Ihnen während des Behandlungsverlaufs einen genauen Zeitplan geben, der auf Ihren spezifischen Bedürfnissen basiert.

Bitte beachten Sie, dass die genauen Details des Implantatprozesses von Fall zu Fall unterschiedlich sein können. Es ist wichtig, mit einem erfahrenen Zahnarzt zu sprechen, um Ihren individuellen Behandlungsplan zu besprechen und Fragen zu klären.

Wir sind Spezialisten für Implantologie

Wir, die Zahnärzte Esplanade  sind die Spezialisten für Implantologie in Hannover. Es ist wichtig, dass Sie für die Implantation einen qualifizierten Zahnarzt oder Implantologen aufsuchen. Bei Zahnärzte Esplanade in Hannover finden Sie erfahrene und spezialisierte Experten für Implantologie. Sie können Ihnen eine fundierte Beratung und eine professionelle Behandlung bieten.

Zahnärzte Esplanade
Zahnärzte Esplanade
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

info@zahnaerzte-esplanade.de

Calenberger Esplanade 1 | 30169 Hannover

Unterschiedliche Methoden zur Zahnaufhellung

Das Home-Bleaching: Individuelle Aufhellung zu Hause
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

Unterschiedliche Methoden zur Zahnaufhellung

Das Home-Bleaching: Individuelle Aufhellung zu Hause

Eine Zahnaufhellung um mehrere Nuancen kann durch das Bleachen der Zähne erreicht werden. Ein  strahlend weißes Lächeln, trägt zu einem verbesserten Körper- und Lebensgefühl sowie einem gesteigerten Selbstbewusstsein bei. Die unterschiedlichen Methoden zur Zahnaufhellung wollen wir Ihnen hier einmal vorstellen.

Gibt es verschiedene Methoden zur Zahnaufhellung?

Ja, es gibt verschiedene Methoden. Wir bieten zwei verschiedene Methoden an. Zum einen das Power-Bleaching mit dem fläsh-System, das in unserer Praxis vor Ort durchgeführt wird, und zum anderen das Home-Bleaching, bei dem die Zahnaufhellung Schritt für Schritt zu Hause mit einer individuell angefertigten Schiene erfolgt.

Das fläsh-System: Professionelle Aufhellung in der Praxis

Vor dem eigentlichen Bleaching wird das Zahnfleisch geschützt, da es nicht gebleicht werden soll. Anschließend wird ein spezielles Aufhellungsgel auf die Zähne aufgetragen, bevor der Wirkstoff mit einer speziellen Flash-Whitening-Lampe aktiviert wird. Der Wirkstoff dringt in die Zahnoberfläche ein und bleicht die dort vorhandenen verfärbten Substanzen. Dadurch kann eine Zahnaufhellung um bis zu acht Nuancen erreicht werden. Dieser Vorgang wird bis zu viermal wiederholt. Das Ergebnis ist ein beeindruckender „WOW-Effekt“! Bereits nach einer Sitzung erstrahlt Ihr Lächeln in strahlendem Weiß. Eine erneute Anwendung sollte frühestens nach einem Jahr erfolgen. Die Behandlung dauert etwa 1,5 Stunden und kostet etwa 350€.

Das Home-Bleaching: Individuelle Aufhellung zu Hause

Das Home-Bleaching Eine wichtige Voraussetzung für das Home-Bleaching ist die individuelle Anfertigung einer Bleaching-Schiene. Bei einem ersten Termin werden zunächst Abdrücke genommen, um bei einem zweiten Termin die Schienen anzupassen und die Anwendung zu besprechen. Zu Hause kann der Patient selbst entscheiden, wann er die Schiene einsetzen möchte. Eine Möglichkeit besteht darin, das Gel tagsüber etwa 2 Stunden lang in die Schienen einwirken zu lassen, oder die Schiene über Nacht zu tragen. Der Vorteil dieser Methode besteht darin, dass Sie selbst entscheiden können, wann Sie die Schiene nutzen möchten. Der Nachteil besteht jedoch darin, dass die Aufhellung der Zähne länger dauert, da ein ähnlicher Effekt wie beim Power-Bleaching erst nach mehreren Sitzungen eintritt. Die Kosten belaufen sich auf etwa 280€.

Die Kombination beider Methoden: Maximale Aufhellung und Flexibilität

Wenn Sie stark verfärbte Zähne haben, eine verstärkte Wirkung des Power-Bleachings wünschen oder ein bereits durchgeführtes Bleaching auffrischen möchten, empfiehlt sich eine Kombination beider Methoden.

Bedenkenlose Zahnaufhellung: Wissenschaftliche und klinische Bestätigung

Es wird oft die Frage gestellt, ob Bleaching schädlich für die Zähne sein kann, insbesondere für den Zahnschmelz. Die Antwort lautete: Nein! Sowohl wissenschaftliche als auch klinische Studien haben gezeigt, dass eine Zahnaufhellung bedenkenlos vom Profi durchgeführt werden kann.

Wenn Sie Fragen dazu haben, sprechen Sie uns gerne jederzeit an.

Zahnärzte Esplanade
Zahnärzte Esplanade
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

info@zahnaerzte-esplanade.de

Calenberger Esplanade 1 | 30169 Hannover

Die Macht des Lächelns

Die Macht des Lächelns
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

Die Macht des Lächelns

Wie ein einfacher Gesichtsausdruck die Welt verändern kann
Die Macht des Lächelns

Ein Lächeln ist eine der einfachsten und dennoch kraftvollsten Formen der Kommunikation. Es ist eine universelle Sprache, die keine Worte benötigt und Menschen miteinander verbindet, unabhängig von ihrer Herkunft oder Sprache. Doch die wahre Bedeutung eines Lächelns geht weit über die oberflächliche Freundlichkeit hinaus. Es hat die Macht, Herzen zu öffnen, Verbindungen herzustellen und die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Lächeln ist ansteckend

Schon in den ersten Lebensmonaten eines Babys wird es von der Mutter erwidert, und so beginnt ein lebenslanger Prozess der zwischenmenschlichen Interaktion. Wenn jemand lächelt, neigen andere dazu, das Lächeln zu erwidern. Der einfache Akt des Lächelns kann eine Kettenreaktion auslösen und positive Gefühle in einer Gruppe oder Gemeinschaft verbreiten. Es ist wie ein kleines Geschenk, das man teilen kann, ohne etwas zu verlieren.

Studien haben gezeigt, dass Lächeln zahlreiche positive Auswirkungen auf unser Leben hat. Erstens wirkt sich ein Lächeln positiv auf unsere eigene Stimmung aus. Wenn wir lächeln, senden wir Signale an unser Gehirn, die die Freisetzung von Endorphinen, Serotonin und anderen Glückshormonen fördern. Dadurch fühlen wir uns besser und unser Stressniveau sinkt. Ein Lächeln kann auch nicht nur unsere eigene Stimmung verbessern, sondern auch unsere Gesundheit fördern.

Lächeln schafft Vertrauen

Darüber hinaus kann ein Lächeln die Beziehungen zu anderen Menschen stärken. Es schafft Vertrauen, baut Barrieren ab und fördert ein Gefühl von Verbundenheit. Wenn wir jemanden anlächeln, signalisieren wir Wärme, Offenheit und Interesse. Das kann den ersten Schritt zu Freundschaften, beruflichen Chancen oder sogar zu romantischen Beziehungen darstellen. Ein Lächeln kann den Unterschied zwischen einer angenehmen Interaktion und einer distanzierten Atmosphäre ausmachen.

Nicht nur in persönlichen Beziehungen, sondern auch im Berufsleben hat ein Lächeln eine erstaunliche Macht. Menschen, die lächeln, werden oft als sympathischer, kompetenter und vertrauenswürdiger wahrgenommen. Ein Lächeln kann dabei helfen, das Eis zu brechen, Konflikte zu mildern und die Zusammenarbeit in Teams zu verbessern. Es kann den Unterschied zwischen einem erfolgreichen Geschäftsabschluss und einem gescheiterten Versuch ausmachen. In der Geschäftswelt kann ein Lächeln eine wertvolle Währung sein.

Die Macht des Lächelns

Die Macht des Lächelns ist jedoch nicht auf persönliche Interaktionen beschränkt. In der heutigen digitalen Welt kann ein Lächeln sogar über das Internet verbreitet werden. Soziale Medien, Messaging-Apps und Videokonferenzen bieten Möglichkeiten, um mit anderen zu kommunizieren und positive Emotionen zu teilen. Ein einfacher Emoji oder ein Selfie mit einem Lächeln kann die Stimmung einer Person auf der anderen Seite der Welt heben und eine Verbindung herstellen.

Es ist wichtig zu erkennen, dass ein Lächeln nicht nur für andere Menschen mächtig ist, sondern auch für uns selbst. Indem wir uns bewusst darauf konzentrieren, öfter zu lächeln, können wir positive Veränderungen in unserem eigenen Leben bewirken. Es kostet nichts, ist einfach auszuführen und hat doch eine enorme Wirkung. Ein Lächeln kann das eigene Wohlbefinden steigern, Beziehungen stärken und die Welt um uns herum ein Stückchen besser machen.

In einer Welt, die oft von negativen Schlagzeilen, Stress und Konflikten geprägt ist, sollten wir uns bewusst daran erinnern, wie mächtig ein Lächeln sein kann. Es ist eine kleine Geste, die große Auswirkungen haben kann. Lass uns auch öfter lächeln, um die Macht des Lächelns zu nutzen und die Welt um uns herum zu einem freundlicheren und glücklicheren Ort zu machen.

Zahnärzte Esplanade
Zahnärzte Esplanade
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

info@zahnaerzte-esplanade.de

Calenberger Esplanade 1 | 30169 Hannover

Professionelle Reinigung von Zahnprothesen durch den Zahntechniker*in

Die Bedeutung der Reinigung von Zahnprothesen durch Zahntechniker: Zeitpunkt und Gründe
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

Professionelle Reinigung von Zahnprothesen durch den Zahntechniker*in

Reinigung von Zahnprothesen durch Zahntechniker*innen : Zeitpunkt und Gründe
Die Bedeutung der Reinigung von Zahnprothesen durch Zahntechniker: Zeitpunkt und Gründe

Die Zahntechnik spielt eine entscheidende Rolle bei der Herstellung und Anpassung von Zahnprothesen, um Patienten*innen  dabei zu helfen, ihre Zahnfunktion und ihr Selbstvertrauen wiederherzustellen. Neben der Produktion von Prothesen ist es auch wichtig, die richtige Pflege und Wartung zu gewährleisten, um die Langlebigkeit und Hygiene der Prothesen sicherzustellen. In diesem Artikel werden wir genau darauf eingehen, wann und warum Zahntechniker*innen die Reinigung von Zahnprothesen vornehmen.

Warum ist die Reinigung von Zahnprothesen wichtig?

Die regelmäßige Reinigung von Zahnprothesen ist von großer Bedeutung, da sie dazu beiträgt, Plaque, Speisereste und Bakterien zu entfernen, die sich im Laufe der Zeit auf der Oberfläche der Prothesen ansammeln können. Eine schlechte Mundhygiene kann zu Zahnfleischentzündungen, Mundgeruch und anderen oralen Problemen führen. Darüber hinaus können unbehandelte Ablagerungen auf den Prothesen zu Materialverschlechterung und Farbveränderungen führen, was dadurch die Ästhetik und Funktion der Prothesen beeinträchtigen kann.

Wann sollte die Reinigung erfolgen?

Die Reinigung von Zahnprothesen sollte regelmäßig durchgeführt werden, idealerweise zweimal täglich, wie es auch bei natürlichen Zähnen empfohlen wird. Zahntechniker*innen spielen eine wichtige Rolle bei der professionellen Reinigung von Zahnprothesen und können dies in den folgenden Fällen durchführen:

  1. Entfernung von Zahnstein und Plaque: Über die Zeit können sich auf Zahnprothesen Zahnstein und Plaque ansammeln. Diese Ablagerungen sind nicht nur unästhetisch, sondern können auch zu Mundgeruch und Zahnfleischentzündungen führen. Zahntechniker*innen verwenden spezielle Reinigungstechniken und -lösungen, um diese Ablagerungen schonend und effektiv zu entfernen.

  2. Verlängerung der Lebensdauer der Prothese: Regelmäßige Reinigung durch Zahntechniker*innen kann die Lebensdauer einer Zahnprothese verlängern. Durch die Entfernung von Ablagerungen und die sorgfältige Reinigung werden die Prothesen vor Verschleiß und Beschädigung geschützt. Dadurch kann der Patient*in länger von seiner Prothese profitieren, ohne häufige Reparaturen oder den Austausch der Prothese in Betracht ziehen zu müssen.

  3. Überprüfung der Passform und Funktionalität: Während der Reinigung nehmen Zahntechniker*innen die Prothese genau unter die Lupe, um sicherzustellen, dass sie optimal passt und ordnungsgemäß funktioniert. Sie können Unregelmäßigkeiten, Abnutzungsspuren oder Schäden identifizieren, die möglicherweise korrigiert werden müssen. Eine rechtzeitige Instandsetzung oder Anpassung kann dem Patienten Unannehmlichkeiten ersparen und seine Mundgesundheit verbessern.

  4. Anpassung an veränderte Mundverhältnisse: Im Laufe der Zeit können sich die Kieferknochen und das umgebende Gewebe verändern, was zu einer veränderten Passform der Zahnprothese führen kann. Zahntechniker*innen können Anpassungen vornehmen, um die Prothese an die neuen Mundverhältnisse anzupassen. Dadurch wird der Komfort verbessert und möglichen Problemen wie Druckstellen oder locker sitzenden Prothesen vorgebeugt.

Die Reinigung von Zahnprothesen durch Zahntechniker*innen ist von großer Bedeutung, um die langfristige Funktionalität und Mundgesundheit der Patienten zu gewährleisten. Durch regelmäßige professionelle Reinigung können Ablagerungen entfernt, die Lebensdauer der Prothese verlängert und Anpassungen vorgenommen werden, um den Komfort und die Passform zu optimieren. Patienten sollten die Empfehlungen ihres Zahntechnikers befolgen und regelmäßige Reinigungstermine vereinbaren, um von diesen Vorteilen zu profitieren.

Zahnärzte Esplanade
Zahnärzte Esplanade
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

info@zahnaerzte-esplanade.de

Calenberger Esplanade 1 | 30169 Hannover

Wie sinnvoll sind Mundspülungen?

Sind Mundspuelungen sinnvoll?
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

Wie sinnvoll sind Mundspülungen?

Warum gründliches Zähneputzen nicht ausreicht

Sind Mundspuelungen sinnvoll?

Gesundheitliche Prävention ist tief im Bewußtsein der Menschen verankert. Doch trotz eines soliden Wissens rund um die Gesunderhaltung verschiedener Körperregionen, ist der Mundraum mit Zähnen, Zahnfleisch und Zunge für viele Patienten ein unbekanntes Terrain. Da der Erfolg zahnmedizinischer Prävention erheblich auch auf der Mundpflege – Kompetenz der Patienten beruht, ist ein empathisches Beratungsgespräch unabdingbar  zur Verbesserung der häuslichen Prophylaxe. 

Täglich kommen unterschiedliche Patienten in die Praxis: Menschen verschiedenen Alters und mit unterschiedlichen Lebensstilen sowie individuellen Mundgesundheitsbedürfnissen. So, wie es viele verschiedene Patiententypen gibt, so gibt es auch verschiedene Ansätze , sie im Beratungsgespräch zur Prophylaxe zu motivieren. 

Trotz gründlichen Zähneputzens ein ungenügendes Reinigungsergebnis?

,,Ich putze doch sehr gründlich, wie kann ich denn da noch Beschwerden bekommen?“, diese Fragen hören Prophylaxeexperten immer wieder. Auch epidemiologische Daten zeigen Defizite in den mechanischen Mundhygienemaßnahmen: Häufig wird nicht das Niveau erreicht , das nötig ist, um parodontale Erkrankungen zu vermeiden. 

Wie kann die Mundhygiene verbessert werden?

  • Durch Zähneputzen alleinwird nicht der gesamte Mundraum gereinigt, da die Zähne selbst, nur etwa 25% des Mundraumes ausmachen.
  • Hilfsmittel zur Reinigung der Interdentalräume sowie Mundspülungen mit antibakterieller Wirkung können zusätzlich zum Zähneputzen die Effektivität der täglichen Mundhygiene optimieren.

Wie sinnvoll ist der Einsatz von Mundspülungen?

Die S3-Leitlinie ,, Häusliches chemisches Biofilmmanagement in der Prävention und Therapie der Gingivitis“ spricht sich deutlich für die Nutzung von Zahnbürste und Interdentalbürstchen, oder Zahnseide, ergänzt durch Mundspülung aus. Die größten Effekte erzielten dabei Mundspülungen mit CHX und ätherischen Ölen.

  • Potentiell pathogene Keime im Biofilmbefinden sich auch abseits der Zähne, dort, wo die mechanische Reinigung mit der Zahnbürste oder Interdentalpflege nicht hinkommt. – z.B. in der Mundhöhle. Mundspüllösungen als Flüssigkeit erreichen somit den gesamten Mundraum.
  • Das ergänzende Spülen mit Mundspülungen mit antibakterieller Wirkung trägt zur Reduktion des dentalen Biofilms bei und hilft, Zahnfleischproblemen vorzubeugen. 
  • Mundspülungen mit ätherischen Ölen können dauerhaft zum Einsatz kommen: Auch bei längerfristiger Anwendung sind Zahnverfärbungen nicht zu erwarten , und es kommt zu keiner Beeinträchtigung des Gleichgewichts der gesunden Mundflora.

Quelle: listerineprofessional.de

Zahnärzte Esplanade
Zahnärzte Esplanade
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

info@zahnaerzte-esplanade.de

Calenberger Esplanade 1 | 30169 Hannover

Volkskrankheit Parodontitis

Parodontitis Zahnfleischentzuendung Zahnarzt Hannover
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

Volkskrankheit Parodontitis

Die unsichtbare schleichende Gefahr

Parodontitis Zahnfleischentzuendung Zahnarzt Hannover

Der gefährlichste Feind ist immer der, den man nicht sieht. Eine große und unterschätzte Gefahr für die Allgemein- und Zahngesundheit ist die Parodontitis, denn diese chronische Entzündung reicht weit über den Mundraum hinaus. Medizinische Studien haben gezeigt, dass Parodontitis in direktem Zusammenhang mit vielen anderen Krankheiten steht. Dazu gehören Diabetes mellitus, Rheuma und chronische Atemwegserkrankungen bis hin zum Herzinfarkt und Schlaganfall.

Aller Anfang ist die Zahnfleischentzündung

Der Anfang einer Parodontitis ist eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis) mit Symptomen wie Zahnfleischbluten, Schwellungen und Rötungen. Verantwortlich sind Bakterien, die oberflächlich auf den Zähnen, am Zahnfleischrand und in den Zwischenzahnräumen als Beläge (Plaque) anhaften. Ohne Behandlung kann eine Zahnfleischentzündung in eine Parodontose übergehen. Dabei dringen diese Bakterien immer tiefer in das Zahnfleisch ein und bringen den zyklisch verlaufenden Knochenab- und – aufbau im Körper aus dem Gleichgewicht. Der gesamte Zahnhalteapparat ist davon betroffen, da auch das Zahnfleisch dem verstärkten Knochenabbau folgt und zurückgeht. Durch diesen Verlauf verliert der Zahn an Halt und kann ausfallen oder muss entfernt werden. Die entzündeten Zahnfleischtaschen werden zu einem Reservoir für Bakterien und können Abszesse auslösen. Ebenso können die Erreger in die Blutbahn des Körper gelangen. 

Risikofaktoren

Das Risiko einer Parodontis steigt mit dem Alter. Bei 34- 44 Jährigen haben gut die Hälfte eine moderate oder schwere Parodontitis, bei 65-74 Jährigen bereits zwei Drittel. Rauchende Menschen haben ein bis zu siebenmal höheres Risiko an Parodontitis zu erkranken. Auch Stress kann eine Parodontitis verschlimmern. Gleiches gilt für hormonelle Umstellungen, durch die das Zahnfleisch anfälliger für Entzündungen werden kann. Ein erhöhter Hormonspiegel wie in der Schwangerschaft kann dazu führen, dass bestehende Entzündungen in der Mundhöhle verstärkt werden. Schwere Parodontitis kann sogar zu Komplikationen während der Schwangerschaft führen. Auch Medikamente üben einen Einfluss auf die Entwicklung einer Parodontitis ein. 

Zahnärzte Esplanade
Zahnärzte Esplanade
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

info@zahnaerzte-esplanade.de

Calenberger Esplanade 1 | 30169 Hannover

Professionelle Zahnreinigung – was ist das eigentlich genau?

Professionelle Zahnreinigung Prophylaxe Zahnarzt Hannover
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

Professionelle Zahnreinigung – was ist das eigentlich genau?

„Professionelle Zahnreinigung“ – für wen empfiehlt sie sich? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Professionelle Zahnreinigung Prophylaxe Zahnarzt Hannover

Warum bietet unsere Praxis eine professionelle Zahnreinigung an?

Selbst wenn Sie noch so gewissenhaft putzen – mit den Ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln können Sie es nicht schaffen, alle Beläge restlos zu entfernen. Bei der professionellen Zahnreinigung (PZR) beseitigt der Zahnarzt oder eine speziell geschulte Fachkraft sämtliche Plaque, Zahnstein und Verfärbungen. Regelmäßig durchgeführt, beugt die PZR Karies und Zahnfleischentzündungen vor.

Was passiert bei einer professionellen Zahnreinigung?

Zu Beginn werden Zähne und Zahnfleisch auf Beläge, eventuelle Blutungen und Problemstellen untersucht. Dabei färbt der Behandler die Zähne an, um bakterielle Ablagerungen sichtbar zu machen – auch für den Patienten. Aus dem Ergebnis dieser Bestandsaufnahme ergeben sich Umfang und Ablauf der professionellen Zahnreinigung.
Je nach Aufwand kann das intensive Putzprogramm bis zu einer Stunde dauern. Die gründliche Untersuchung ergibt zu dem Hinweise auf besondere Schwierigkeiten und Fehler bei der Zahnpflege. Der Zahnarzt oder seine Prophylaxeassistentin kann dem Patienten deshalb nützliche Tipps geben, wie sich seine häusliche Mundhygiene optimieren lässt.

Genügt denn die regelmäßige Zahnsteinentfernung nicht?

Eine professionelle Zahnreinigung leistet wesentlich mehr als nur die Entfernung von Zahnstein. Sämtliche harten Beläge werden mit Ultraschall oder Handinstrumenten entfernt, wenn nötig auch im Bereich der Zahnfleischtaschen. Spezielle Bürstchen und Pulverstrahlgeräte beseitigen die weichen Beläge und auch Verfärbungen, die durch den Genuss von Kaffee,Tee oder Zigaretten entstanden sind. Nach diesem „Großreinemachen“ folgt der Feinschliff: Alle Zahnflächen werden mit einem rotierenden Gummikelch und einer Paste geglättet und auf Hochglanz poliert. Auf den glatten Flächen setzen sich Bakterien nicht so leicht fest, und auch die Farbstoffe im Kaffee oder Tee bleiben weniger gut haften. Abschließend erfolgt zusätzlich noch eine Versiegelung mit einem fluoridhaltigen Gel oder Lack.

Für wen und wie oft wird die professionelle Zahnreinigung empfohlen?

Sie ist prinzipiell für jeden Menschen sinnvoll. Als Richtwert empfiehlt die Bundeszahnärztekammer einen halbjährlichen Rhythmus. Besonders dringend ist die professionelle Zahnreinigung allen Patienten zu raten, die ein erhöhtes Parodontitisrisiko haben – wie etwa Diabetiker oder Raucher. Wer bereits an Parodontitis erkrankt ist, sollte die Maßnahme unbedingt mindestens einmal im Halbjahr durchführen lassen. In diesem Fall ist sie wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen Therapie.

Quelle: Lückenlos – Patientenmagazin der Kassenzahnärtzlichen Vereinigung http://www.lueckenlos.info/

Zahnärzte Esplanade
Zahnärzte Esplanade
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

info@zahnaerzte-esplanade.de

Calenberger Esplanade 1 | 30169 Hannover

Gute Mundgesundheit schützt die Gelenke

Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

Gute Mundgesundheit schützt die Gelenke

So erkranken Patienten mit schwerer Parodontitis überdurchschnittlich oft an Rheuma. Gründliche Zahnpflege nützt also auch den Gelenken.

Mundhygiene und Allgemeingesundheit hängen eng zusammen.

Parodontitis

ist in (fast) aller Munde. Die chronische Entzündung des Zahnbetts gehört zu den häufigsten Erkrankungen des Menschen: Über 70 Prozent der Erwachsenen in Deutschland leiden darunter. Ein großer Teil der Betroffenen weiß allerdings noch gar nichts davon, denn Parodontitis tut nicht weh. Deshalb wird die Krankheit oft erst spät erkannt. Das kann ernste Folgen haben: Bleibt eine Parodontitis unbehandelt, weicht das Zahnfleisch mehr und mehr zurück, bis die Zahnhälse frei liegen. Im weiteren Verlauf greifen die Parodontitis-Bakterien auch den Kieferknochen an – Zähne lockern sich, fallen schließlich aus. Aber nicht nur die Mundgesundheit ist bedroht: In den letzten Jahren verdichten sich die Hinweise, dass Parodontitis auch das Rheuma-Risiko erhöht.

Kampf gegen Keime

Was hat das Zahnfleisch mit den Gelenken zu tun? Parodontitis und Rheuma haben eine wesentliche Gemeinsamkeit: Die beiden Erkrankungen beruhen auf chronischen Entzündungen. Als Bindeglied zwischen Zahnfleisch- und Gelenkerkrankung fungiert sehr wahrscheinlich ein Bakterium: Porphyromonas gingivalis Gingiva ist der medizinische Begriff für das Zahnfleisch – spielt bei Parodontitis eine entscheidende Rolle. Der Erreger kann sich bei unzureichender Mundhygiene am Zahnfleischsaum einnisten und anschließend immer weiter bis in den Bereich der Zahnwurzeln ausbreiten. Der Körper reagiert auf diese Infektion mit einer chronischen Entzündung – das Blut schwemmt vermehrt Abwehrzellen heran, um die Krankheitskeime zu bekämpfen. Ohne konsequente Therapie, die nur der Zahnarzt durchführen kann, wird das Immunsystem jedoch nicht mit den Bakterien fertig. Damit steigt die Gefahr, dass die Mikroorganismen schließlich in die Blutbahn vorstoßen und andere Körperbereiche infizieren. Dringen Parodontitis-Keime vom Zahnfleisch aus in den Organismus vor, können sie nach aktuellen Erkenntnissen die Gelenke befallen. Die Bakterien wandeln bestimmte Eiweiße im Knorpelgewebe um, so dass unser Immunsystem sie für gefährliche Eindringlinge hält, die es zu bekämpfen gilt – der Organismus bildet Antikörper gegen seine eigenen Zellen. Dieser „Selbstangriff“ spielt bei Rheuma eine entscheidende Rolle: Die Attacken des Immunsystems auf den Knorpel befeuern ständig neue, schmerzhafte Entzündungsprozesse.

Mundhygiene- Putzen gegen Parodontitis

Eine gründliche Zahnpflege schützt also nicht nur vor Parodontitis, sie reduziert auch das Rheuma-Risiko. Um Zahnfleischentzündungen wirksam vorzubeugen, genügt es aber nicht, zweimal täglich zwei Minuten mit der normalen Bürste und einer fluoridhaltigen Zahncreme zu putzen. Genauso wichig ist die tägliche Reinigung der Zahnzwischenräume. Werden sie vergessen, können sich krankmachende Bakterien hier schnell einnisten. Sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt Hannover und lassen Sie sich die korrekte Anwendung von Zahnseide oder Zwischenraumbürstchen zeigen. Nutzen Sie außerdem seine Kompetenz: Der Zahnarzt kann Parodontitis schon früh diagnostizieren. Die Methode dafür nennt sich Parodontaler Screening Index (PSI) – dabei prüft der Zahnarzt an jedem Zahn mit einer so genannten Parodontalsonde die Tiefe der Zahnfleischtaschen. Gesetzlich Versicherte können ihren PSI alle zwei Jahre im Rahmen der normalen Kontrolluntersuchung auf Kosten der Krankenkasse bestimmen lassen.

Auf Symptome schnell reagieren

Um ernste Folgen zu vermeiden, sollten Sie schon bei ersten Anzeichen für eine Zahnfleischentzündung den Zahnarzt aufsuchen:

  • Das Zahnfleisch ist gerötet oder geschwollen.
  • Ihr Zahnfleisch ist an manchen Stellen zurückgegangen.
  • Das Zahnfleisch blutet wiederholt beim Putzen.
  • Ein unangenehmer Mundgeruch macht sich bemerkbar.
  • Die Zahnstellung hat sich verändert, Lücken sind entstanden.
  • Manche Zähne scheinen sich etwas gelockert zu haben.
  • Bei Gelenkschmerzen rasch zum Arzt
  • Da Gelenkbeschwerden anfangs meist nur periodisch auftreten und zwischenzeitlich wieder abklingen, gehen viele Betroffene zunächst nicht von einer ernsthaften Erkrankung aus und warten erst einmal ab, bevor sie einen Arzt konsultieren. Doch gerade bei rheumatischen Krankheitsbildern ist Früherkennung äußerst wichtig, um eine Verschlimmerung zu vermeiden. Beginnt die Therapie direkt in den ersten Monaten nach Auftreten der Symptome, bestehen gute Chancen, Gelenkschäden zu verhindern. Folgende Anzeichen sind typisch für ein beginnendes entzündliches Rheumaleiden:
  • Morgensteifigkeit der Finger- und Handgelenke („eingefrorene Hände“). Die Beschwerden verschwinden meist nach 15 bis 30 Minuten;
    schubweise Gelenkschmerzen (vorwiegend betroffen sind Hände, Knie und Füße) mit Überwärmung und Schwellung;
    symmetrischer Befall der Gelenke auf beiden Körperseiten;
    Einschränkungen der Beweglichkeit (zum Beispiel ist kein vollständiger Faustschluss möglich);
    zusätzliche unspezifische Symptome wie Appetitlosigkeit, Fieber, Nachtschweiß, Gewichtsverlust oder allgemeines Unwohlsein.
Zahnärzte Esplanade
Zahnärzte Esplanade
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

info@zahnaerzte-esplanade.de

Calenberger Esplanade 1 | 30169 Hannover

Consent Management Platform von Real Cookie Banner