Zahnersatz mit Zahnprothesen / Prothesen

Unter einer Zahnprothese versteht man einen herausnehmbaren Zahnersatz. Bei Verlust mehrerer oder aller Zähne kann diese eingesetzt werden um die Zahnästhetik wiederherzustellen und die Kaufunktion des Patienten zu gewährleisten. Desweiteren kann die Zahnprothese einer Fehlbelastung des Kiefergelenks entgegenwirken. Eine Prothese wird gemäß Indikation individuell gestaltet und ist deshalb immer ein Unikat. Sie besteht aus der Prothesenbasis (Kunststoff in Zahnfleischfarbe), den daran verankerten Zähnen aus Kunststoff oder Vollkeramik und, bei Teilprothesen, einem Metallgerüst.

Welche Art von Zahnprothesen gibt es?

Man unterscheidet zwischen sogenannten Voll- oder Totalprothesen, mit denen die fehlende Zahnreihe komplett ersetzt wird, und Teilprothesen, bei denen noch vorhandene gesunde Zähne zur Verankerung herangezogen werden.

Totalprothese

Die Totalprothese kommt bei einem zahnlosen Kiefer zur Anwendung. Dabei liegt die Prothesenbasis direkt auf der Kieferschleimhaut auf. Der Halt entsteht durch ein Vakuum, welches durch den Speichel und die elastische Kieferschleimhaut entsteht. Es ist abhängig von der Größe der Haftfläche, der Qualität des Speichels und der Kieferkammverhältnisse. Eine besondere Bedeutung kommt der akkuraten Gestaltung des Prothesenrandes zu, da ansonsten das Vakuum zusammenfallen kann. Dies hat einen ungenügenden Prothesenhalt zur Folge.

Teilprothese

Die Verankerung der Teilprothese erfolgt an den noch im Kiefer vorhandenen, gesunden Zähnen. Der korrekte Halt ist deshalb im Unterschied zur Totalprothese sowohl grundsätzlich besser als auch einfacher herzustellen. Die Prothesenbasis einer Teilprothese kann aufgrund ihres in der Regel vorhandenen Metallgerüstes deutlich filigraner gestaltet werden als bei einer Totalprothese. Daraus resultiert ein erhöhter Kau- und Tragekomfort.

Prothesenhygiene

Wenn möglich, sollte jede Prothese nach der Einnahme von Mahlzeiten unter fließendem Wasser mit einer speziellen Prothesenbürste gereinigt werden. Durch die speziellen Borsten wird die Reinigung erleichtert und ist viel effektiver als das Einlegen in eine handelsübliche Lösung.

Prothese und / oder Implantat – die Alternative

Grundsätzlich kann jede Prothese auch auf eingeheilten Zahnimplantaten verankert werden.
Der Halt und dadurch der Kau- und Tragekomfort erfahren eine spürbare Verbesserung. Als Prothesenersatzlösung jedoch stellt in der heutigen Zeit der implantat-getragene Zahnersatz die ästhetisch und funtionell hochwertigste Alternative dar. Besuchen Sie unsere Seite Implantate für mehr Informationen.

Meister – Dentallabor

Unser Meister-Praxislabor / Dentallabor – optimaler Zahnersatz für unsere Patienten! Unser praxiseigenes Meisterlabor fertigt für Sie schnell den bestmöglichen Zahnersatz. Das spart viel Zeit – für

Weiterlesen »

Zahnersatz mit Procera

Zahnersatz mit Procera – passgenau und perfekt! Procera® ist ein individuelles, hochmodernes Behandlungskonzept, das die zahnärztliche Prothetik mit modernsten computergestützten Designmöglichkeiten und hoch moderner CAD-/CAM-Fertigungstechnik

Weiterlesen »