Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

Wurzelspitzenresektion

Wurzelspitzenresektion Hannover

Die Wurzelspitzenresektion, auch als Apektomie oder Wurzelspitzenamputation bekannt, ist ein chirurgischer Eingriff, der notwendig wird, wenn eine Zahnwurzel schwer entzündet ist und nicht mehr durch eine herkömmliche Wurzelbehandlung geheilt werden kann. In solchen Fällen ist die Entfernung der Zahnwurzel und des entzündeten Gewebes die einzige Option, um weitere Komplikationen zu verhindern.

Alles, was Sie über die Wurzelspitzenresektion wissen sollten

Eine Wurzelspitzenresektion wird in der Regel notwendig, wenn sich im Inneren eines Zahns Entzündungen aufgrund von Karies entwickeln.  Wenn Bakterien bis zur Wurzelspitze vordringen, können sie sich auch auf den umgebenden Knochen und Weichteilen ausbreiten. In extremen Fällen können diese Bakterien über das Blut in den gesamten Körper gelangen. Um dies zu verhindern, wird zunächst versucht, die Zahnwurzel mit einer Wurzelbehandlung zu retten. Wenn diese Methode jedoch nicht erfolgreich ist, wird eine Wurzelspitzenresektion in Betracht gezogen.

Der Ablauf einer Wurzelspitzenresektion

Die Durchführung einer Wurzelspitzenresektion folgt einem bestimmten Ablauf:

  1. Diagnostisches Röntgenbild: Zunächst wird ein Röntgenbild des Gebisses angefertigt, um die genaue Situation zu beurteilen.

  2. Lokale Betäubung: Der Patient erhält eine Lokalanästhesie, in seltenen Fällen kann auch eine Sedierung erforderlich sein.

  3. Präparation des Zugangs: Das Zahnfleisch und die Knochenhaut um den betroffenen Zahn werden geöffnet.

  4. Exposition der Wurzelspitze: Um einen klaren Blick auf die Wurzelspitze zu erhalten, wird das umliegende Gewebe vom Zahnarzt beiseite geklappt.

  5. Entfernung der Wurzelspitze: Die Wurzelspitze wird um zwei bis drei Millimeter gekürzt, und das entzündete Gewebe wird vollständig entfernt.

  6. Desinfektion und Versiegelung: Die Wunde wird gründlich desinfiziert, der Zahn wird mit einer speziellen Füllung versiegelt, und das Gewebe wird sorgfältig vernäht.

  7. Kontroll-Röntgen: Nach dem Eingriff wird ein weiteres Röntgenbild angefertigt, um die Ergebnisse der Wurzelspitzenresektion zu überprüfen.

Dauer der Wurzelspitzenresektion

Die Dauer einer Wurzelspitzenresektion kann variieren, abhängig von verschiedenen Faktoren, darunter die Komplexität des Eingriffs und die Lage des betroffenen Zahns. Zum Beispiel kann die Behandlungsdauer bei Backenzähnen aufgrund der eingeschränkten Sicht länger sein.

Schmerzen und Schmerzmanagement

Eine individuell angepasste lokale Betäubung oder Sedierung ermöglicht einen schmerzlosen Eingriff.

Nach der Wurzelspitzenresektion ist es wichtig, auf eine ordnungsgemäße Schmerzkontrolle und Pflege zu achten:

  • Verzicht auf Nahrung und Teilnahme am Straßenverkehr, solange die Sedierung anhält.
  • Rauchverzicht für mindestens 24 Stunden nach der Operation.
  • Schwellungen durch Kühlung lindern.
  • Ausschließlich die verschriebenen Schmerzmittel einnehmen, da andere Medikamente die Blutungsneigung erhöhen können.
  • Eine gute Mundhygiene fördert die Heilung.
Wann ist eine Wurzelspitzenresektion sinnvoll?

Eine Wurzelspitzenresektion ist nur dann sinnvoll, wenn bestimmte Faktoren vorliegen:

  • Große Krümmungen im Wurzelkanal.
  • Die Perforation an der Wurzelspitze kann nicht durch eine Wurzelbehandlung geschlossen werden.
  • Die Entzündung persistiert trotz vorheriger Wurzelbehandlung.
  • Es besteht der Verdacht auf eine Zyste.
  • Abgebrochene Wurzelkanalinstrumente sind vorhanden.

Die Entscheidung zur Wurzelspitzenresektion sollte immer in Absprache mit Ihrem Zahnarzt getroffen werden, der die beste Vorgehensweise für Ihre individuelle Situation feststellen kann.

Zahnärzte Esplanade
Zahnärzte Esplanade
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

info@zahnaerzte-esplanade.de

Calenberger Esplanade 1 | 30169 Hannover

Consent Management Platform von Real Cookie Banner