Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

Risiken von Zungenpiercings 

Zungenpiercings und ihre Auswirkungen auf die Mundgesundheit

Zungenpiercings und ihre Auswirkungen auf die Mundgesundheit

Piercings sind schon lange keine Seltenheit mehr und werden von vielen Menschen als modisches Accessoire getragen. Besonders Zungenpiercings erfreuen sich großer Beliebtheit. Doch was viele nicht wissen: Piercings im Mundraum können erhebliche Auswirkungen auf die Mundgesundheit haben. In diesem Artikel werde ich als Zahnarzt die Risiken von Zungenpiercings und anderen Piercings im Mundraum erklären.

Risiken

Durch das Piercing kann es zu Schwellungen, Entzündungen und Blutungen im Mundraum kommen. Auch können sich sogenannte Keloidnarben bilden, die häufig als unschön empfunden werden. 

Infektionen

Die Mundhöhle ist ein idealer Nährboden für Bakterien, Viren und Pilze. Durch das Piercing wird die Schutzschicht der Schleimhaut durchbrochen und Bakterien können leichter in den Körper eindringen. Dadurch können sich Entzündungen, Schmerzen und Infektionen entwickeln. Dies kann im schlimmsten Fall zu Abszessen oder Fisteln führen und diese müssen oft operativ behandelt werden.

Veränderung des Kauverhaltens

Zungenpiercings können das Kauverhalten beeinträchtigen und zu Fehlbelastungen der Zähne und des Kiefers führen. Auch können sie zu Problemen beim Sprechen und Schlucken führen. Insbesondere wenn das Piercing zu groß oder schwer ist, kann es zu erheblichen Beschwerden kommen.

Reibung an den Zähnen

Durch das ständige Reiben des Piercings an den Zähnen können diese beschädigt werden. Insbesondere Frontzähne und Schneidezähne sind hiervon betroffen. Durch die Reibung kann es zu Abplatzungen, Rissen oder sogar zu Zahnbrüchen kommen. Ebenso können  Zahnfleischrückgang und Karies durch das Piercing verursacht werden.

Gefährdung von Implantaten und Prothesen

Wenn ein Zungenpiercing getragen wird, müssen Implantate und Prothesen besonders geschützt werden. Durch das Piercing können die Implantate oder Prothesen beschädigt oder locker werden. Auch können Bakterien durch das Piercing in die Implantatwunde oder unter Prothesen eindringen und Infektionen auslösen.

Fazit

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Piercings im Mundraum erhebliche Risiken für die Mundgesundheit mit sich bringen. Insbesondere Zungenpiercings sind hierbei besonders gefährlich. Stöße, Infektionen, Veränderungen des Kauverhaltens, Schädigungen der Zähne sowie Gefährdungen von Implantaten und Prothesen sind mögliche Folgen. 

Wenn Sie eine Beratung vor Ihrem möglichen Piercing im Mundraum wünschen, oder wenn Sie bereits unter Beschwerden leiden, kontaktieren Sie uns gern. Wir beraten Sie ehrlich, vertrauensvoll und kompetent!

Zahnärzte Esplanade
Zahnärzte Esplanade
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

info@zahnaerzte-esplanade.de

Calenberger Esplanade 1 | 30169 Hannover

Consent Management Platform von Real Cookie Banner