Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

Fluoridierung von Milchzähnen

Ein Leitfaden für Eltern und Kinder
Warum ist die Fluoridierung von Milchzähnen wichtig?

Um die Zähne stark und kariesfrei zu halten, spielt die Fluoridierung eine wichtige Rolle. In diesem Artikel möchten wir erklären, warum die Fluoridierung von Milchzähnen wichtig ist, was genau bei einem Besuch bei unserer Kinderzahnärztin geschieht, ab welchem Alter es wichtig ist, Zähne zu fluoridieren, und welche Maßnahmen Eltern und Kinder nach der Fluoridierung beachten sollten.

Warum ist die Fluoridierung von Milchzähnen wichtig?

Die Fluoridierung ist ein wirksames Mittel zur Kariesprävention und hilft, den Zahnschmelz zu stärken. Milchzähne sind empfindlicher und anfälliger für Karies als bleibende Zähne. Da sie den Platz für die späteren bleibenden Zähne vorbereiten, ist ihre Gesundheit von großer Bedeutung.

Fluorid hilft, den Zahnschmelz zu remineralisieren und die Widerstandsfähigkeit gegen Säureangriffe zu erhöhen. Es unterstützt den natürlichen Reparaturprozess des Zahnschmelzes und verhindert das Fortschreiten von Karies. Durch die Fluoridierung wird das Risiko von Karies und anderen Zahnerkrankungen erheblich reduziert.

Was passiert bei einem Besuch unserer Kinderzahnärztin?

Die Fluoridierung der Zähne erfolgt normalerweise bei einem Besuch unserer Kinderzahnärztin . Sie verwendet eine spezielle fluoridhaltige Gel- oder Schaumsubstanz, die auf die Zähne aufgetragen wird. Dies geschieht entweder mit einem Pinsel oder durch das Eintauchen eines Wattestäbchens in das Fluoridgel.

Die Zahnärztin  sorgt dafür, dass das Fluorid gleichmäßig auf die Zähne aufgetragen wird. Die Behandlung dauert nur wenige Minuten und ist für gewöhnlich schmerzfrei. Nach der Fluoridierung sollten Kinder für etwa 30 Minuten weder essen noch trinken, um eine optimale Aufnahme des Fluorids zu gewährleisten.

Ab welchem Alter ist es wichtig, Zähne zu fluoridieren?

Die Fluoridierung von Milchzähnen sollte in der Regel ab dem ersten Auftreten der Zähne erfolgen, was normalerweise im Alter von sechs Monaten bis zu einem Jahr geschieht. Es ist ratsam, regelmäßige Besuche bei unserer Kinderzahnärztin  zu planen, um die Zahngesundheit Ihres Kindes zu überwachen und frühzeitig Maßnahmen zu ergreifen.

Was sollten Eltern und Kinder nach der Fluoridierung beachten?

Nach der Fluoridierung sollten Eltern und Kinder einige Dinge beachten, um die bestmögliche Wirkung zu erzielen:

  1. Vermeiden Sie das Essen oder Trinken für etwa 30 Minuten nach der Fluoridierung, um dem Fluorid Zeit zu geben, in den Zahnschmelz einzudringen.

  2. Führen Sie eine gute Mundhygiene-Routine ein, einschließlich regelmäßigem Zähneputzen mit fluoridhaltiger Zahnpasta. Die Kinderzahnärztin kann Ihnen dabei helfen, die richtige Menge an Zahnpasta und die geeignete Putztechnik für Ihr Kind zu bestimmen.

  3. Begrenzen Sie den Konsum von zuckerhaltigen Lebensmitteln und Getränken, um das Kariesrisiko weiter zu reduzieren.

  4. Planen Sie regelmäßige Kontrolluntersuchungen bei unserer Kinderzahnärztin, um die Zahngesundheit Ihres Kindes zu überwachen und rechtzeitig Probleme zu erkennen.

Die Fluoridierung von Milchzähnen ist ein wichtiger Bestandteil der Mundgesundheit bei Kindern. Sie hilft, den Zahnschmelz zu stärken und das Risiko von Karies zu reduzieren. Ein Besuch bei der Kinderzahnärztin ab dem ersten Zahn ist ratsam, um die Fluoridierung durchführen zu lassen und weitere Empfehlungen für eine gute Zahnpflege zu erhalten. Durch regelmäßige Fluoridierung, richtige Mundhygiene und gesunde Ernährung können Eltern dazu beitragen, dass die Zähne ihrer Kinder stark und gesund bleiben.

Zahnärzte Esplanade
Zahnärzte Esplanade
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

info@zahnaerzte-esplanade.de

Calenberger Esplanade 1 | 30169 Hannover

Consent Management Platform von Real Cookie Banner