Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

Aphten in der Mundhöhle

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten
Aphten in der Mundhöhle: Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten

Aphten, das sind diese kleinen, entzündlichen Bläschchen auf der Mundschleimhaut und diese können eine Quelle erheblicher Unannehmlichkeiten und Schmerzen sein. In diesem Artikel erfahren Sie, was Aphten sind, wo sie auftreten, welche Ursachen sie haben und wie sie effektiv behandelt werden können.

Was sind Aphten?

Aphten sind winzige, entzündliche Bläschen, die auf der Mundschleimhaut auftreten. Sie sind vertikal weiß oder gelblich und weisen oft eine gerötete Umgebung auf. Ihre Größe variiert zwischen 1 mm und 3 mm. Diese schmerzhaften Bläschen können an verschiedenen Stellen im Mund auftreten, darunter Zunge, Rachen, Zahnfleisch, Gaumen, Lippen und Wangen.

Ursachen von Aphten:

Es gibt verschiedene Faktoren, die zur Entstehung von Aphten beitragen können:

  1. Hormonelle Schwankungen: Hormonelle Veränderungen im Körper, wie sie während der Periode, Schwangerschaft oder Pubertät auftreten, können das Risiko von Aphten erhöhen.

  2. Stress: Stress kann das Immunsystem schwächen und die Entstehung von Aphten begünstigen.

  3. Nährstoffmangel: Ein Mangel an bestimmten Nährstoffen wie Vitamin B12, Zink, Eisen und Folsäure kann das Auftreten von Aphten begünstigen.

  4. Bestimmte reizende Inhaltsstoffe in Zahnpasta und Mundspüllösungen, wie zB Sodium-Lauryl-Sulfat (SLS) und Alkohol, können die Mundschleimhaut reizen und das Risiko von Aphten erhöhen.

  5. Ernährung: Bestimmte Nahrungsmittel wie Nüsse, Zucker, säurehaltiges Obst, scharfe Speisen, Tomaten und salzhaltige Lebensmittel können das Auftreten von Aphten fördern.

  6. Verletzungen: Verletzungen durch Faktoren wie eine Zahnspange, eine grobe Zahnbürste oder das versehentliche Beißen auf die Wangeninnenseite können Aphten auslösen.

Behandlungsmöglichkeiten:

Während es kein Wundermittel gegen Aphten gibt, stehen verschiedene Behandlungsmethoden zur Verfügung, um den Heilungsprozess zu unterstützen und die Beschwerden zu lindern:

  1. Lokal betäubende Cremes und Gele: Produkte wie Kamistad Gel oder Gum after Clear können vorübergehende Schmerzlinderung bieten.

  2. Hausmittel: Das Spülen mit Kamille- oder Salbeitee kann entzündungshemmend wirken und die Heilung fördern.

  3. Antibakterielle Spülungen: Mundspüllösungen wie Chlorhexamed ohne Alkohol oder auch Teebaumöl  können helfen, Bakterien im Mundraum zu reduzieren und die Heilung zu unterstützen.

Prävention und Pflege:

Aphten sind nicht ansteckend sind. Dennoch ist eine sorgfältige Mundhygiene entscheidend, um ihre Entstehung zu minimieren. Eine reizfreie Ernährung, die auf die genannten auslösenden Lebensmittel verzichtet, kann ebenfalls hilfreich sein.

Insgesamt können Aphten zwar schmerzhaft sein, aber mit der richtigen Pflege und Behandlung können die Beschwerden gelindert werden. Sollten Sie regelmäßig unter Aphten leiden oder Fragen dazu haben, zögern Sie nicht, unsere erfahrenen Zahnärzte und Zahnärztinnen  aufzusuchen

Zahnärzte Esplanade
Zahnärzte Esplanade
Logo Zahnaerzte Esplanade Zahnarzt Hannover

info@zahnaerzte-esplanade.de

Calenberger Esplanade 1 | 30169 Hannover

Consent Management Platform von Real Cookie Banner